Site logo

TIEF TIEFER EDITIONS

In 2014 DIE APOKALYPTISCHEN REITER are going to extremes with what they have most impressively proven with their previous eight full-lengths: Creating symbioses that will not only wipe out but tear down musical boundaries. »Tief.Tiefer.« ("Deep. Deeper." in English) is offering and demanding everything. Its pushing both the Indie-Shoe-Gazer, the metal addict and the laser-flashed sound weirdo. It anoints the free spirit, heals the wailing. And it will make you shine. Cause it's flawless.
»Tief.Tiefer.«
„If there ever has been a genre we have been part of, we have definitively overcome its boundaries.” The Band, that will celebrate its 20th anniversary next year, points out. “Standing still, stagnation and rules bore us. Everything is moving. The world. Life. Thoughts.“
To record the successor of »Moral & Wahnsinn« (2011) the band gave itself more than 1000 days. It wouldn’t be long till it came clear that the variety of ideas were not to be put on a usual record. “It was pure magic. Unbelievable and almost unreal. Though we’ve been making music together for so long, we still manage to amaze and surprise ourselves. Our wealth is joy.”

TIEF.TIEFER COMES IN VARIOUS EDITIONS




DIE APOKALYPTISCHEN REITER treiben 2014 das auf die Spitze, was sie mit ihren bisherigen acht Langspielplatten eindrucksvoll unter Beweis stellten: Das Verwischen von Grenzen und musikalischen Gesetze aushebelnde Symbiosen. »Tief.Tiefer.« kann und will alles. Es pusht gleichermaßen den Indie-Röhrenjeansträger, den Metal-Addict und den lasergeflashten Soundfreak. Es salbt den Freigeist, tröstet den Klagenden. Und es bringt einem zum Strahlen. Weil es maßlos ist.
»Tief.Tiefer.«
„Falls wir je einem Genre angehört haben, so sind dessen Barrieren endgültig überwunden.“ betont die Band, die im kommenden Jahr 20jähriges Bandjubiläum feiert. „Stillstand, Stagnation und Regeln langweilen uns. Alles ist in Bewegung. Die Welt. Das Leben. Die Gedanken.“
Mehr als 1000 Tage ließ sich die Band Zeit um den Nachfolger von »Moral & Wahnsinn« (2011) einzuspielen. Schnell wurde klar, dass so viele Ideen den Rahmen einer gewöhnlichen Platte sprengen würden. "Es ist pure Magie. Unfassbar und fast unwirklich. Obwohl wir schon so lange zusammen Musik machen, schaffen wir es immer wieder, uns selbst zu begeistern und zu überraschen. Unser Reichtum ist die Freude.“


© 2015 DIE APOKALYPTISCHEN REITER